Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit


Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit unter: Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit

Gottesdienste im Internet können besucht werden unter: Gottesdienste im Internet

 

Samstag, 11. Juli

19.00 Uhr Hl. Messe in Birenbach. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis 10.07., 11 Uhr, im katholischen Pfarramt in Wäschenbeuren an.

Sonntag, 12. Juli
 9.30 Uhr Hl. Messe in Wäschenbeuren. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis 10.07., 11 Uhr, im katholischen Pfarramt in Wäschenbeuren an.
 9.30 Uhr Hl. Messe in Rechberghausen. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis 10.07., 11 Uhr, im katholischen Pfarramt in Rechberghausen an.
11.00 Uhr Hl. Messe in Wangen. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis 10.07., 11 Uhr, im katholischen Pfarramt in Rechberghausen an.


Fernsehgottesdienste

Am Sonntag, 12. Juli sendet das ZDF um 9.30 Uhr einen katholischen Gottesdienst aus der Kapelle des Katharinenkrankenhauses in Frankfurt.

Gottesdienste feiern in schwierigen Zeiten: Ihr Schutz steht an erster Stelle

Aus den Medien haben Sie erfahren, dass es nun wieder möglich ist, Gottesdienste zu feiern. Die Freude hierüber ist sicher bei vielen groß. Groß ist jedoch ebenfalls unsere Verantwortung, dies so zu tun, dass wir die Ansteckungsgefahr durch COVID-19 möglichst gering halten. Die Erarbeitung von Schutzkonzepten ist komplexer, als zunächst gedacht – zumal wir uns ja ganz nebenbei auch noch in der Vakanz befinden. Zeitlich war es uns nicht möglich, alle Vorbereitungen für einen Start vor dem 17. Mai zu treffen.

Umso herzlicher laden wir Sie zu unseren Gottesdiensten ab dem 17. Mai ein. Bitte beachten Sie, dass Sie nur kommen dürfen, wenn Sie gesund sind und sich rechtzeitig angemeldet haben!

Anmeldung: Für jeden einzelnen Gottesdienst müssen Sie sich telefonisch oder per E-Mail in den Pfarrämtern anmelden. Anmeldeschluss ist jeweils die letzte Öffnungszeit vor dem betreffenden Gottesdienst. Wir dürfen Ihre Anmeldung nur entgegennehmen, wenn Sie gesund sind und nicht im Kontakt mit Menschen waren, die mit COVID-19 infiziert sind.

Wir müssen Anwesenheitslisten führen, die wir auf Nachfrage den Behörden vorzeigen. Die Anzahl der Gottesdienstbesucher hängt von der Größe der Kirche ab. Bitte halten Sie sich an die Anweisungen der Ordner, die darauf achten, dass Sie die Abstandsregeln und weitere Vorschriften befolgen. Sie müssen sich die Hände desinfizieren und einen Mundschutz tragen.

Unsere Gottesdienste werden anders sein. Wir werden auf den gemeinsamen Gemeindegesang verzichten müssen. Am schwierigsten ist die Frage, wie die Kommunion würdig empfangen werden kann. Hierbei ist zu bedenken, dass unsere Gemeindemitglieder äußerst unterschiedliche Bedürfnisse haben. Was die einen für selbstverständlich halten, ist für andere unvorstellbar...

Wir danken unseren fleißigen Pfarramtssekretärinnen, Mesner*innen, Hausmeister*innen und Ehrenamtlichen, die derzeit mit viel Phantasie und Verantwortungsbewusstsein Vorbereitungen treffen, damit wir wieder miteinander Gottesdienste feiern können. Vergelt’s Gott!

Damit alle Planungen zusammenlaufen, ist für die Gottesdienste in Wäschenbeuren und Birenbach vorläufig Pastoralreferentin Felicitas Schaaf Ihre Ansprechpartnerin, für Rechberghausen und Wangen vorläufig Pastoralreferentin Agnes Steinacker-Hessling. Gerne nehmen wir Ihre Anregungen entgegen, können es jedoch sicher nicht allen gleich recht machen.

Viele Gottesdienstbesucher*innen gehören der „Risikogruppe“ an. Wir haben Verständnis, dass gerade Sie sich nach Gemeinschaft sehnen. Trotzdem bitten wir Sie, verantwortungsvoll mit Ihrer Gesundheit umzugehen und gegebenenfalls zuhause einen Fernsehgottesdienst mitzufeiern oder weitere Angebote daheim wahrzunehmen.

Teilorte: Wir bitten um Verständnis, dass wir zunächst nur in Rechberghausen und Wäschenbeuren beginnen, am Wochenende nach Christi Himmelfahrt in Birenbach und Wangen. Ob derart komplexe Vorbereitungen für Adelberg, Börtlingen und Maitis umsetzbar sind, muss gut überlegt werden. Wir bitten um Geduld!

Wir werden erst lernen müssen, unter den jetzigen Gegebenheiten gute Formen für unsere Gottesdienste zu finden. Was nicht taugt, muss im Laufe der Zeit verbessert werden. Wir danken für Ihre Nachsicht! Neue Ideen dürfen sich entfalten....

Vergelt’s Gott allen, die nun mitdenken, mitplanen, umsetzen, ausführen, beten...!!! Wir brauchen Sie und Euch!

Möge der Heilige Geist uns den richtigen Weg zeigen!


Tauffeiern und Trauungen sind bis 31.05.2020 abgesagt.

Beerdigungen finden nur im kleinsten Kreis statt. Trauerfeiern und Requien werden nachgeholt.